Sonderbedingungen

der Schnigge Wertpapierhandelsbank SE für den Handel per Erscheinen (Pre-IPO Handel)

 

1. Allgemeines

Die Sonderbedingungen sind Vertragsbestandteil aller im Telefonhandel mit der SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE geschlossenen Kaufverträge für Aktien-Neuemissionen per Erscheinen. Sie gelten mit der Veröffentlichung als Bildschirmtext zwischen den Vertragsparteien als stillschweigend vereinbart.

2. Handelsbedingungen

Der Handel in Neuemissionen per Erscheinen unterliegt den zum Handelszeitpunkt der SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE bekannten Bedingungen. Dabei können der SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE nur Bedingungen bekannt sein, die von dem Emittenten bzw. Konsortialführer als offizielle Emissionsbedingungen der Öffentlichkeit bekannt gegeben sind. Alle von der SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE verwendeten Angaben der Emissionsbedingungen erfolgen nach sorgfältiger Prüfung jedoch ohne Gewähr für deren Richtigkeit.

3. Wirksamkeit der Handelsgeschäfte

Kaufverträge im Handel per Erscheinen kommen unter der aufschiebenden Bedingung wirksam zustande, dass zum Handelszeitpunkt eine angekündigte Börseneinführung einer Aktienemission zu den offiziell veröffentlichten Emissionsbedingungen erfolgt.

4. Änderungen der Emissionsbedingungen

Wird ein Parameter der Emisssionsbedingungen nachträglich von dem Emittenten bzw. Konsortialführer geändert und sind zuvor Kaufverträge in der betreffenden Gattung zwischen der SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE und einem Handelspartner geschlossen worden, so sind diese Kaufverträge weiterhin bis zum Eintritt einer auflösenden Bedingung zu den vereinbarten Bedingungen wirksam.

5.Auflösende Bedingungen

Wird die Börseneinführung einer Emission von dem Emittenten bzw. Konsortialführer auf unbestimmte Zeit verschoben oder verschiebt sich der voraussichtliche Tag der Erstnotiz um mehr als sieben Börsentage, ohne dass sich die Zeichnungsfrist gleichzeitig verlängert, so gilt dies als auflösende Bedingung für bereits mit der SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE geschlossene Kaufverträge in der dafür maßgeblichen Gattung. Die bis zu diesem Zeitpunkt geschlossenen Kaufverträge werden somit unwirksam.

6. Rückabwicklung nichtiger Wertpapiergeschäfte

Mit Eintritt einer der auflösenden Bedingungen, sind alle bis dahin im Vertrauen auf die Wirksamkeit des Kaufvertrages erbrachten Leistungen zurück zu gewähren.
Die SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE wird die Rückabwicklung der unwirksamen Kaufverträge in Form von Stornierungen bzw. Gegengeschäften unverzüglich vornehmen. Die Stornierung bzw. das Gegengeschäft wird dem Kontrahenten angezeigt. Der Vertragspartner wird gegebenenfalls ein erforderliches Gegengeschäft ebenso unverzüglich vornehmen. Die bei der Rückabwicklung möglichen Aufwendungen und Kosten eines jeden Vertragspartners, sind von diesem selbst zu tragen.

7.Sonstiges

Der Handel per Erscheinen mit der SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Erfüllungsort der Handelsgeschäfte ist der Geschäftssitz der SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE. Gerichtsstand ist der Gerichtsbezirk Düsseldorf.

Ergänzende Hinweise für den Handel per Erscheinen

Wir stellen im Handel per Erscheinen als Market Maker Preise für verschiedene Wertpapiere, zu deren Bewertung wir keine Stellung nehmen wollen und können. Es werden von uns weder Analysen noch Researcharbeiten zu diesen Aktien durchgeführt. Preise ergeben sich nach Angebot und Nachfrage, bzw. Markteinschätzung.

Zeichnungen für Neu-Emissionen können Sie nur bei den entsprechenden Konsortialbanken aufgeben. Wir stellen Ihnen Marktpreise, zu denen Sie nach Ihrer Entscheidung über Ihre Bank Käufe und Verkäufe durchführen können.

Ausdrücklich empfehlen wir Ihnen, sich vor dem Abschluß eines Wertpapiergeschäftes beraten zu lassen und/oder an Hand des Verkaufsprospektes oder von Geschäftsberichten umfassend zu informieren, da jeder Kauf/Verkauf von Aktien, Anleihen und sonstigen Wertpapieren mit Risiken verbunden ist.

Die SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE führt keinerlei Bewertung von Aktien oder Beratung von Kunden durch und ist auch nicht für Angaben der Emittenten oder Konsortialbanken verantwortlich. Wir geben Ihnen zur Orientierung eine Kurzübersicht der Daten, die auch wir von Dritten erhalten haben, für deren Richtigkeit wir aber keine Gewähr übernehmen.

Die SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE übernimmt keinerlei Garantie oder Haftung für Inhalte, Fehler oder Unvollständigkeit der Informationen. Jegliche Nutzung unserer Informationen oder Preise erfolgt auf eigenes Risiko.

Auf die Handelsbedingungen im Pre-IPO-Handel sowie im Handel per Erscheinen wird ausdrücklich hingewiesen.